vilimski und der schock

7 Dec

FPÖ-abgeordnete haben viel zeit, und auch sonst haben sie einiges mit strafgefangenen gemeinsam.
der herr vilimski ist jetzt total empört darüber, dass die österreichischen häftlinge nicht mehr mit 50 000 volt-schockern ruhiggstellt werden dürfen. und weil er diese waffe so toll findet, hat er sie gleich mal an sich selbst ausprobiert, denn: wenn sich ein Abgeordneter beschießen lässt, ist das einem Häftling auch zumutbar.
florian klenk klärt auf, warum das ziemlich üble manipulation und propaganda ist.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: