Archive | June, 2010

Fleisch gewordene Studentenklischees IX

30 Jun

Deutschland ist da, wo starke Herzen sind

Soziologen haben wissenschaftlich belegt, dass Technikstudenten am liebsten Jeans ohne Gürtel tragen und einfache Fleischgerichte essen. In dem schönen und lehrreichen Film “die Nacht der lebenden Idioten” wird gezeigt, was in einer besseren Welt mit solchen Jungs passiert, wenn sie ein Deutschlandtrikot anhaben und bei Studentenparties Witze über Veganerinnen machen, Continue reading

Advertisements

IMPATIENCE #1-2

27 Jun

im schaumbad-mix up haben wir angefangen, einen text aufzunehmen, in dem vera mit dem publikum über die ungeduld spricht. es wird irgendwann ein endloser text sein, mit endlos vielen gesprächspartnerInnen, die sich alle auf ihrem gesicht, das auf dem video zu sehen sein wird, wiederspiegeln.

bis irgendwann mal der richtige (zuschauer) drunter ist, und die ungeduld aufhört. oder bis vera stirbt. Continue reading

Die Backen des Propheten, der Arsch des Intellektuellen

27 Jun

Der letzte Intellektuelle in Graz hat sich getrennt und sucht jetzt doch wieder in Lend oder Gries. Nur billig und wenn geht provisionsfrei. Nur sonntag fährt er gern noch nachhause, Continue reading

Das Gewicht der Welt

27 Jun

Es ist schwer, die Welt zu verstehen, und das weiß niemand besser als die Dame von der Parkraumüberwachung, die von ihrer Kollegin für ihre Figur bewundert wird und sagt: du, von nix kommt nix! Prinzipiell total richtig, schließlich leben wir in einem geschlossenen System. Continue reading

Der letzte Generalintellektuelle II: Ekel in Geidorf

27 Jun

Der letzte Generalintellektuelle in Graz muss, nein: sollte, oder viel mehr: möchte einen Zaun bauen, weil manuelle Arbeit ein schöner Ausgleich zu geistigen Tätigkeiten wie: Bücher von Harry Rowohlt lesen ist. Zwar haben Zäune einen unangenehmen Geruch von Kleinbürgertum und Besitzstandsdenken, doch ist der Generalintellektuelle heute längt über solche jugendlich idealistischen Gedanken hinaus. Continue reading

Die Blutbadesaison hat begonnen!

27 Jun

Schlechte Zeiten für steirische Satanisten und -innen. Die isländischen Aschepartikel scheinen sich verzogen zu haben und lassen die Sonne durch, und die Einhaltung der Kleiderordnung verlangt Entbehrungen die für manch junges Satanistenherz dann doch eine Nummer zu hart sind. Auch die lokalen Hochburgen Kindberg und Eisenerz leiden unter Nachwuchsproblemen. Continue reading

Auch kritischer Dialog!

27 Jun

Es gibt 40 000 Arbeitslose und keine Burkaträgerin. Wo sind denn da die Prioritäten?
A: Es gibt viele Arten von Lohnarbeit, bei denen man sich sehr sehr dämlich vorkommt. Dumm wie Brot sozusagen. B: Oh ja! Zum Beispiel als ebensolches verkleidet in der Herrengasse stehen und Lose für verteilen, mit denen es eine Reise nach Ägypten oder 200 ofenfrische Baguettes zu gewinnen gibt. Continue reading