Archive | signal RSS feed for this section

Das Privatleben ist ein hungriger Jäger

19 Aug

Das Privatleben und seine Lesbarkeit
Die Performance
wir müssen reden
wir dürfen nie aufhören
wir dürfen das ziel nicht aus den augen verlieren
wir müssen anschlussfähig bleiben
wir dürfen nicht schlafen
wir müssen produktiver sein als unsere großeltern
wir müssen den betrieb übernehmen

DAS LEBEN DER PRIVATEN 4: weihnachten ist performance

16 Dec

(das hier)
ich muss jetzt glücklich ausschauen!
“man darf sich da nicht zu viel erwarten”

“ich würde niemals drei stunden lang eine familienweihnachtsfeier machen, nur um zu schauen, was mit mir passiert! ich würde dann schon gerne von jedem familienmitglied wissen, WAS er/sie hier sucht!”

“es darf nie anstrengend werden. es soll schön sein!”

“wenn man betrunken ist, hat man keine kontrolle mehr!”

“das problem ist, dass ich mich nie konzentrieren kann, weil ich an meine familie denken muss. also: meine echte familie!”

IM WESTEN WIRD SIE UNTERGEHN

19 Nov

ist ab 27.11. im theater im bahnhof zu sehen.
eine performative installation der zweiten liga für kunst und kultur.
hier das konzept.

rasen-bitte-nicht-betreten

tag des bleiberechts, rechts bleibt rechts

8 Oct

was bei den regierungsverhandlungen mit sicherheit keine rolle spielen wird: die situation von migrantInnen, insbesondere von jenen, die seit jahren hier leben und nach wie vor wie illegale oder bestenfalls als bittsteller behandelt werden. in zahlreichen städten wird deswegen am kommenden wochenende eine aktion gesetzt, die das ziel eines menschenwürdigen bleiberechts ins bewusstsein rufen soll.
die forderungen der plattform, die von diversen NGOs getragen wird, sind mindestforderungen, weit entfernt von einer grundsätzlichen umkehr in der asyl- und migrationspolitik, die derzeit einzig und allein das ziel zu haben scheint, so viel arbeitsmaterial wie nötig zur befeuerung der schächelnden europäischen wirtschaft so billig wie möglich hereinzulassen und so viel ungleichheit wie notwendig zu produzieren, um die internen (arbeitskräfte) und externen (wirtschaftsstandorte) konkurrenzkämpfe am kochen zu halten. Continue reading

ulrichsberg wegbeamen

26 Aug

ein sehr unterstützenswerter aufruf zu einer durchaus schönen aktion im land der bewegung. natürlich, wir tragen alle ein stück kärnten in uns, und da muss es auch bekämpft werden. trotzdem ist es gut, mal hinzufahren.